Holzbrett

„Grüß Gott“ auf Gut Dietlhofen!

Gut Dietlhofen ist ein Ort, der sich schwer mit Worten beschreiben lässt. Denn er verkörpert für jeden etwas anderes – abhängig davon, was derjenige dort zu finden hofft. Für Peter Maffay ist es ein „magischer Ort“ der Ruhe, Stille und Nähe zur Natur. Für die Bisons und die anderen Tiere des Hofes ein artgerechtes Zuhause. Für die Gutsmitarbeiter, die den landwirtschaftlichen Betrieb unterhalten, ist es ihre tägliche Arbeits- und Wirkungsstätte. Für Besucher der Hofkirche (unabhängig von ihrer Religion) ein Raum für die Andacht. Für die Universität Würzburg ein wichtiger Standort für ihr Bienen-Forschungsprojekt. Für die Peter Maffay Stiftung und all ihren Mitarbeiter ist Gut Dietlhofen Zentrum und Drehscheibe der Aktivitäten. Und – am allerwichtigsten: Für benachteiligte und traumatisierte Kinder ist es ein Ort, an dem sie für eine Zeitlang Urlaub von ihrem belastenden Alltag machen können.

Das 70 Hektar große Gut bei Weilheim in Oberbayern wurde 2015 von Peter Maffay erworben und von Anfang an für die Aktivitäten der Peter Maffay Stiftung zur Verfügung gestellt. Für den landwirtschaftlichen Betrieb und den Hofladen wurde eigens die Peter Maffay Stiftung Betriebs GmbH gegründet. Was mit zahlreichen Naturprojekten für Schulklassen aus dem Umland, Zeltlagermöglichkeiten für Pfadfinder und dem Verkauf regionaler Erzeugnisse aus der Landwirtschaft begann (Gut Dietlhofen ist seit den 1980er Jahren ein zertifizierter Biohof, seit 2011 tragen seine Produkte das Bioland-Siegel), ist inzwischen ein rundes Konzept, in dessen Zentrum die Werte der Marke Tabaluga stehen. Das Herzstück des Anwesens, das Tabalugahaus, wurde im Frühjahr 2018 seiner Bestimmung übergeben. Seither verbringen dort Kinder- und Jugendgruppen mit ihren Begleitern Erlebnisaufenthalte vor der idyllischen Kulisse der nahe gelegenen Berge und des Dietlhofer Sees.

Wir hoffen, Ihnen auf den folgenden Seiten einen kleinen Eindruck von den zahlreichen Facetten Gut Dietlhofens vermitteln zu können. Wenn Sie sich selbst ein Bild machen wollen, besuchen Sie doch einfach unseren Hofladen, unseren Herbst- oder Weihnachtsmarkt oder nehmen Sie eine kleine Auszeit bei selbst gebackenem Kuchen in unserem Hofcafé. – Wer weiß, vielleicht begegnen Sie dabei sogar einem Bison, der gleich nebenan auf der Wiese grast …