Spielplatz auf Gut Dietlhofen

Holzbrett

Spielplatz auf Gut Dietlhofen

Wir haben es geschafft – DANK der Hilfe vieler Spender.
Wir konnten die 5.000,- € Grenze knacken und bekommen somit eine Förderung durch die Münchner Bank in Höhe von 1.130,- €. 

https://muenchner-bank.viele-schaffen-mehr.de/spielplatz-auf-gut-dietlhofen 

Im Frühjahr werden wir uns an die Gestaltung des Spielplatzes machen. Wir möchten uns bei allen Unterstützern und Förderern schon jetzt bedanken. Sobald er steht gibt es natürlich Fotos auf unserer Homepage – es lohnt sich also immer mal wieder vorbeizuschauen. 

Eine gute Weihnachtszeit und alles Gute fürs neue Jahr
wünscht Euer Stiftungsteam 

Weihnachtsmarkt 2016

Holzbrett

Weihnachtsmarkt 2016

Bereits zum zweiten Mal fand am 10. und 11. Dezember 2016 der Weihnachtsmarkt der Peter Maffay Stiftung auf Gut Dietlhofen statt. Vieles war dort so, wie man es von traditionellen Weihnachtsmärkten her kennt – aber vieles war auch wiederum ganz anders! Individuell, wie Gut Dietlhofen eben auch. 

Superleckeren traditionellen Glühwein gab es dort und echte fränkische Bratwurst, eigenhändig gegrillt von Thomas Partheymüller, der normalerweise das Gut landwirtschaftlich in Schuss hält. Daneben ein Stand mit Baumstriezel (eine Spezialität aus Siebenbürgen), die gebrannten Mandeln wurden wie zu Omas Zeiten mit Liebe im Topf geröstet und ein paar Meter weiter grasten völlig unbeeindruckt die Bisons, die schon seit 2009 auf Gut Dietlhofen zu Hause sind und sich durch die schaulustigen Besucher nicht stören ließen. 

Zahlreiche Aussteller (unter anderem auch die Herzogsägmühle Peiting und die Montessori Schule Walkertshofen/Oberzothan) boten unterschiedlichste – meist handgefertigte – Produkte an, darunter Felle von alpinen Steinschafen, Holzspielzeug, Keramik, handgeschöpftes Papier, Seidentücher, Adventsgestecke, Filzhüte und -bekleidung, Salz, Gelees, Liköre und Olivenöl … um nur mal eine kleine Auswahl zu nennen. 

Natürlich waren auch Hofladen und Kirche geöffnet – eine Möglichkeit für die großen und kleinen Besucher, sich bei zwar sonnigem aber doch eisig kaltem Wetter mal schnell aufzuwärmen. Ab Einbruch der Dunkelheit sorgten zahlreiche Fackeln zusätzlich für weihnachtliche Stimmung und was die musikalische Seite angeht, so gab es am Samstag einen Cajon-Workshop für Kinder und Jugendliche und am Sonntag eine Darbietung der Dießener Alphornbläser. Jedenfalls scheint es sich seit letztem Jahr herumgesprochen zu haben, welch schöne Adventsstimmung sich auf Gut Dietlhofen an diesen beiden Tagen verbreitet, denn Schätzungen zufolge haben die Besucherzahlen noch deutlich zugenommen. 

Die Peter Maffay Stiftung bedankt sich bei allen Gästen 
und wünscht eine schöne Vorweihnachtszeit! 

Herbstmarkt 2016

Holzbrett

Herbstmarkt 2016

Am Samstag und Sonntag, 17. und 18. September 2016, fand auf Gut Dietlhofen der traditionelle Herbstmarkt statt. Das Wetter war denkbar ungünstig oder um es etwas deutlicher zu sagen: es schüttete teilweise wie aus Kübeln. Aber dennoch ließ sich eine ganze Reihe von Besuchern davon nicht abschrecken. Neben dem Hofladen, der zweimal wöchentlich geöffnet ist, gab es an diesem Wochenende auch zahlreiche Stände mit selbstgemachten 
Produkten wie z. B. Marmeladen, Likören etc. Ein Drechsler gab vor Ort eine Kostprobe seiner Arbeit und verkaufte diverse Holzobjekte, darunter Deko-Pilze, Ketten oder auch Karaffen mit Zirbenholzkugel. Darüber hinaus konnte man Hüte, Herbstkränze, Filzprodukte und Selbstgestricktes erstehen, an Hofführungen teilnehmen und sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen. So richtig herbstlich eben! 

Herzogsägmühle und Peter Maffay Stiftung starten Kooperation

Holzbrett

Herzogsägmühle und Peter Maffay Stiftung starten Kooperation

Das erste gemeinsame Projekt: biologischer Gemüseanbau auf Gut Dietlhofen

(Pressemitteilung) – Die Herzogsägmühle, eine offene Dorfgemeinschaft von hilfsbedürftigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und die Peter Maffay Stiftung, die Ferienfreizeiten für benachteiligte Kinder anbietet, verbindet der gemeinsame Einsatz für Menschen, die Unterstützung bei der Bewältigung des Lebens brauchen, weil sie durch Behinderung, traumatische Erlebnisse, ungünstige Bedingungen des Aufwachsens, Erkrankung oder andere Lebensumstände nicht in angemessener Weise am Leben teilnehmen können. 

Nun sind die Diakonieeinrichtung und die Stiftung des Rockstars eine Kooperation eingegangen, die den Transfer der Stärken beider Partner ermöglicht. Das erste gemeinsame Projekt, der Anbau von Biogemüse auf Gut Dietlhofen, einem von vier Anwesen der Peter Maffay Stiftung, startet im Herbst. 

So soll Kindern während ihres Ferienaufenthaltes die Möglichkeit geboten werden, bei Saat, Aufzucht und Ernte mitzuhelfen und am Kreislauf der Natur teilzuhaben. Der Gemüseanbau wird von März bis November eines jeden Jahres erfolgen. Gewährleistet wird die Bewirtschaftung durch einen Gärtnermeister und Auszubildende der Herzogsägmühle in Kooperation mit den Mitarbeitern auf Gut Dietlhofen. 

Dabei stellt die Herzogsägmühle, das langjährige und zertifizierte Wissen im ökologischen Gemüseanbau zur Verfügung. Die Peter Maffay Stiftung bringt ihr weitreichendes Know-how in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und in der Öffentlichkeitsarbeit sowie die persönliche Initiative des Stiftungsgründers Peter Maffay ein. 

Das gemeinsame Gemüseanbau-Projekt schafft ferner weitere Ausbildungs- und Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen, die auf Wunsch auch auf Gut Dietlhofen. Wohnen können. 

Zudem beabsichtigen die Kooperationspartner die Zusammenarbeit mit Organisationen der Flüchtlingshilfe, denn nach derzeitiger Planung können Praktikumsmöglichkeiten im Gemüseanbau für Asylbewerber geschaffen werden. Damit möchten die Beteiligten einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen leisten. 

Schließlich sollen für die Vermarktung des Bio-Gemüses weitere Absatzkanäle erschlossen werden: Läden in der Region, Restaurants und auch Kinderheime zählen dazu. 

Die Kooperation zwischen der Herzogsägmühle und der Peter Maffay Stiftung dient nicht in erster Linie der Erwirtschaftung von Gewinn, sondern primär gemeinnützigen Zwecken. Wichtig ist beiden Organisationen die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Hilfsangebote für Menschen mit Benachteiligung, Traumatisierung oder Behinderung zu lenken. 

Weitere Kooperationsmöglichkeiten sehen die Herzogsägmühle und die Peter Maffay Stiftung bei Handwerkerleistungen auf Gut Dietlhofen, gemeinsamen Kulturveranstaltungen, Fachvorträgen zu gesellschaftlichen und sozialpolitischen Themen, Gottesdienste, Gruppenausflüge der Kinder und Jugendlichen aus der Herzogsägmühle in die Einrichtungen der Peter Maffay Stiftung sowie Besuche von Gruppen der Peter Maffay Stiftung in Herzogsägmühle.

Berichterstattungen

Wir danken der Presse für die Berichterstattungen,
welche unter folgenden Links nachgelesen werden können: 

Unser Hofladen auf Gut Dietlhofen

Holzbrett

Unser Hofladen auf Gut Dietlhofen

Seit April 2016 ist der Hofladen Freitag und Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Unsere Besucher freuen sich über den selbstgebackenen Kuchen oder Quiche. Außerdem gibt u.a. hofeigenes Bisonfleisch und Eier von glücklichen Hühnern. 

Bewusste Ernährung mit der EDEKA Stiftung „Gemüsebeete für Kids“ auf Gut Dietlhofen

Holzbrett

Bewusste Ernährung mit der EDEKA Stiftung „Gemüsebeete für Kids“ auf Gut Dietlhofen

Seit diesem Jahr nimmt Gut Dietlhofen an dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der EDEKA Stiftung teil. Ziel des Projektes ist es, Kinder für eine bewusste Ernährung und Lebensweise zu begeistern. Dafür stellte die EDEKA Stiftung zwei Hochbeete samt Erde und Gemüse-und Salatpflänzchen zur Verfügung. Gemeinsam bewiesen Kinder der Wielenbacher Grundschule und Peter Maffay am 11. Mai 2016 echte Gärtnerqualitäten: Unter Anleitung des Teams der EDEKA Stiftung wurden die Hochbeete fachgerecht bepflanzt und begossen. Kurz zuvor hatte am selben Tag ebenfalls eine Beetanpflanzung im Rahmen des Projektes im Tabalugahaus in Jägersbrunn am Maisinger See mit dem Kindergarten Pöcking stattgefunden, auch dort ist der Garten jetzt um ein Gemüse-Hochbeet bereichert. 

Mit den Projekten der EDEKA Stiftung soll die Ernährungskompetenz der in den Tabalugahäusern betreuten Kinder spielerisch gefördert und die Kinder bestärkt werden, Verantwortung für sich und die Umwelt zu übernehmen. 

An dem Team der EDEKA Stiftung, das im Rahmen des Projektes „Gemüsebeete für Kids“ auf Gut Dietlhofen war, sind definitiv Kindergärtner verloren gegangen! Hingebungsvoll, witzig und geduldig erklärten Olaf, Silvie und Marina den 42 Kindern der Wielenbacher Grundschule im Rahmen der Pflanzaktion am 11. Mai die Basics des richtigen Gärtnerns: Wofür braucht eine Pflanze Wurzeln? Worauf muss man beim Einpflanzen achten? Was brauchen die Pflanzen um groß und stark zu werden? etc. Der durchaus lebhafte Haufen hörte aufmerksam zu und hatte sichtlich Spaß dabei. Am Ende überreichte Peter Maffay jedem der kleinen Nachwuchsgärtner eine Urkunde und betonte: „Einen so kompetenten Partner wie EDEKA samt der EDEKA Stiftung an unserer Seite zu wissen, bedeutet Motivation und Kraft zugleich. Beides zugunsten von Kindern und Jugendlichen. Das ist super!“