Holzbrett

Bärlauchspätzle mit Mozzarella

Heute machen wir Bärlauchspätzle, diese schöne frühlingsgrüne  Speise, ist einfach herzustellen und schmeckt köstlich.

Der Frühling ist die Zeit des Bärlauchs. Der wilde Knoblauch ist am aromatischsten und zartesten gleich wenn er aus dem Boden sprießt. Wenn der Bärlauch bereits blüht, ist der beste Zeitpunkt zum Verkochen vorbei.

Das benötigst Du für die Spätzle:

Das benötigst Du für die Soße:

Zubereitung Spätzle:

Bärlauch waschen, trocken tupfen und ganz klein hacken. Wahlweise die flüssigen Zutaten und den Bärlauch in einen Mixer geben und pürieren.

Alle weiteren Zutaten für die Spätzle mit einer Küchenmaschine oder dem Handmixer intensiv verkneten und etwa dreißig Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

Ihr könnt die Spätzle, hobeln, schaben oder pressen, je nachdem welches Gerät ihr zur Verfügung habet.

Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle heraus nehmen und abschrecken. Gut abtropfen lassen.

Mozzarella klein würfeln und in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Spätzle, Käse und die halbierten Cocktailtomaten in der Panne schwenken, bis der Käse geschmolzen ist.

Auf einen Teller geben und mit einem Zweig Basilikum dekorieren.