Holzbrett

Das Gästehaus

Es fällt kaum auf, das kleine, gemütliche Gästehaus. Bescheiden liegt es etwas zurückversetzt zwischen dem neu errichteten Tabalugahaus und dem Sport- und Spielplatz. Dennoch hat es jede Menge Potenzial. Äußerlich kaum verändert in seiner ursprünglichen Bauweise, sind im Inneren zwei Ferienwohnungen und zwei Apartments entstanden. Genutzt wird es zum Beispiel für zusätzliche Betreuer, die zusammen mit Kindergruppen anreisen und für die im Tabalugahaus kein Platz mehr ist; bei größeren Gruppen kommt das nicht selten vor. Aber auch unabhängig von Ferienaufenthalten finden im Gästehaus ganz eigene Aktivitäten statt wie beispielsweise ein Stotter- oder Trauerworkshop mit Gruppen von Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung und dem Großraum München. Familien, die einen Schicksalsschlag erlitten haben, können im Gästehaus auf Anfrage Urlaub machen.